Angebote zu "Kopf" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Kerbl Freigehege 4-Eck mit Ausbruchsperre und G...
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier fühlen sich Ihre Kaninchen und Meerschweinchen tierisch wohl! In dem Freilaufgehege aus dem Hause Kerbl können sich Ihre Tiere beim Spielen und Auskundschaften austoben und am frischen Gras knabbern. Durch die einzigartige Ausbruchsperre am Gehegerand werden kleine Buddelkönige abgehalten, aus dem Gehege zu flüchten. Durch das aufklappbare Gitterdach sind Ihre Tiere vor ungebetenen Gästen wie z.B. Katzen, Marder oder Greifvögeln geschützt. Gleichzeitig wird ein Herausspringen aus dem Gehege verhindert. Die vier Türen ermöglichen Ihnen einen zusätzlichen Zugang zur Ihren Tieren. Passend zum Freilaufgehege wird Ihnen ein Sonnenschutz mitgeliefert, welcher genügend Schatten an heißen Tagen spendet. Gerade wenn mehrere Stunden am Stück im Gehege verbracht werden, sollte der Schutz immer angebracht werden. Mittels Klettverschlüssen können Sie den Sonnenschutz schnell an dem Gehege anbringen. Der Aufbau des Freigeheges gestaltet sich einfach: Die einzelnen Elemente werden mit Hilfe von den mitgelieferten Stangen, die durch die Ösen gesteckt werden, zusammengesetzt. Diese Erdspieße lassen sich tief in die Erde hineinstecken, um das Gehege fest mit dem Boden zu verankern. Kerbl Freigehege 4-Eck mit Ausbruchsperre auf einem Blick: Metallfreilaufgehege inkl. Ausbruchssperre geeignet für Kaninchen und Meerschweinchen (keine Jungtiere) Gesamtmaße: L 200 x B 100 x H 60 cm Gitterabstand: 3,5 cm Gitterstärke: 3,0 mm/4,0 mm (vertikal/horizontal) verzinkt Türen: 2 x L 16 x B 16 cm, 2 x L 45 x B 33 cm aufklappbares Gitterdach Aufbau und Verankerung des Geheges im Boden mittels Erdspießen inkl. Sonnenschutz: L 75,0 x H 135,0 cm; 100% Polyester, Befestigung mit Klettverschlüssen 2 Gehege kombinierbar Lieferung erfolgt zerlegt im Karton inkl. Aufbauanleitung, einfache Montage Bitte beachten: Es wird empfohlen, Tiere nicht ohne Sonnenschutz im Freigehege laufen zu lassen! Lassen Sie Ihr Tier nicht unbeaufsichtigt im Gehege. Das Freigehege ist aufgrund des Gitterabstands nicht für sehr junge Tiere geeignet, da die Gefahr besteht, dass diese mit ihrem Kopf steckenbleiben bzw. sich befreien. Alle Hinweise zu unseren Nagerställen und Freigehegen bezüglich der empfohlenen Pflege, Sicherung und Haftung können Sie im Anhang "Hinweise für Nagerställe und Freigehege" lesen. Bitte beachten: Dieses Produkt ist nicht in die Schweiz lieferbar!

Anbieter: Zooplus
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kerbl Freigehege Luxus mit Spitzdach - L 220 x ...
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das große Freilaufgehege aus dem Hause Kerbl bietet Ihren Kaninchen, Meerschweinchen und Geflügel eine große Fress- und Spielfläche an warmen Tagen. Das große Gehege lädt zum Rennen, Springen und Entdecken ein, so dass sich Ihre Kleinen richtig austollen können. Dank des Gitterdaches sind Ihre Tiere vor ungebetenen Gästen wie z.B. Katzen, Marder oder Greifvögeln geschützt. Gleichzeitig wird das Herausspringen aus dem Gehege verhindert. Die drei Türen ermöglichen Ihnen einen leichten Zugang zu Ihren Lieblingen. Das Freigehege ist schnell und einfach aufzustellen. Die einzelnen Elemente werden durch Stangen, die durch die Ösen gesteckt werden, aneinander gefügt. Um das Gehege stabil und fest mit dem Boden zu verankern, stecken Sie die Erdspieße tief in die Erde hinein. Passend zum Freilaufgehege wird Ihnen ein Sonnenschutz mitgeliefert, welcher genügend Schatten an heißen Tagen spendet. Gerade wenn mehrere Stunden am Stück im Gehege verbracht werden, sollte immer der Sonnenschutz angebracht werden. Mittels Klettverschlüssen wird dieser an das Gehege befestigt. Kerbl Freilaufgehege Luxus mit Spitzdach auf einem Blick: geeignet für Kaninchen, Meerschweinchen und Geflügel Gesamtmaße: L 220 x B 103 x H 85 cm Gitterabstand: 3,5 cm Gitterstärke: 3,0 mm/4,0 mm (senkrecht/waagerecht) verzinkt Türen: 1 Tür an der Vorderseite (L 40 x B 30 cm), 2 seitliche Türen (L 49 x B 40 cm) Spitzdach: 85 cm/52 cm (Höhe in der Mitte/Höhe an den Seiten) inkl. Sonnenschutz und Sitzstange (bei Geflügelhaltung) Sonnenschutz: L 75,0 x H 135,0 cm, 100% Polyester, Befestigung mit Klettverschlüssen Befestigung im Boden mit Erdspießen an Kleintierstall Nr. 188509 anbaubar Lieferung erfolgt zerlegt im Karton inkl. Aufbauanleitung, einfache Montage Bitte beachten: Es wird empfohlen, Tiere nicht ohne Sonnenschutz im Freigehege laufen zu lassen! Lassen Sie Ihr Tier nicht unbeaufsichtigt im Gehege. Das Freigehege ist aufgrund des Gitterabstands nicht für sehr junge Tiere geeignet, da die Gefahr besteht, dass diese mit ihrem Kopf steckenbleiben bzw. sich befreien. Alle Hinweise zu unseren Nagerställen und Freigehegen bezüglich der empfohlenen Pflege, Sicherung und Haftung können Sie im Anhang "Hinweise für Nagerställe und Freigehege" lesen.

Anbieter: Zooplus
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Bande vom Vorwald
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das erste Abenteuer der wilden Vorwaldbande: Wieder einmal sind die chaotischen Jungelstern der wilden Vorwaldbande in etwas Übles hineingeflattert. Warum musste die beleidigte Elsa Elster auch Hals über Kopf den Bandenschlafbaum verlassen und das auch noch spätabends, wo keine Elster sich mehr draußen aufhalten sollte. Kein Wunder, dass sie in den Fängen des blutrünstigen Marders, Marbert Marder, landet. Eine turbulente Befreiungsaktion beginnt, bei der, neben der Elsternbande, auch ein ängstlicher Waldkauz, eine verschrobene, bösartige Uhufrau und nicht zuletzt der gute und höllisch scharfe Schnupftabak des Forstmeisters Sägebrecht, wichtige Rollen spielen. Eine spannende Tier-Abenteuergeschichte, wobei die Akteure jedoch sprechen und handeln wie Menschen. Auffallende Ähnlichkeiten zwischen der "Wilden Vorwaldbande" und einer Clique Jugendlicher sind daher nicht rein zufällig.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
God's Country
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Amerika, Frankreich und Italien ist Percival Everett längst Kult. Nun liegt sein Western God s Country auch auf Deutsch vor. Erzähler der Geschichte ist Jock Marder: Spieler, Trinker, Betrüger und Möchtegern-Frauenheld. 1871, Marder hat seinen Hof, seine Frau und seinen geliebten Hund wegen einer Bande von marodierenden Randalierern verloren, die sich als Indianer verkleidet hatten. Er sinnt auf Rache und ist gezwungen, den besten Fährtenleser um Hilfe zu bitten: den Afroamerikaner Bubba. Everett wirft das ungleiche Paar in einen Reigen skurriler und verstörender Szenen, bei denen sich Satire und Tragik meisterhaft ergänzen Beckett wird ebenso Referenz erwiesen wie der Verwechslungskomödie, General Custer und Walt Whitman geben ein kurzes Gastspiel. Das berühmte Lachen bleibt dem Leser dabei meist im Halse stecken.Als einzige Lichtgestalt erscheint Bubba, der gesellschaftlich Geächtete, der letzte Repräsentant des Menschlichen, der Integrität. Das zugespitzte Ende trifft mit seltener emotionaler Wucht, weil der Leser sich trotz aller parodistischen Elemente stark mit dem schwarzen Helden identifiziert. Einem Helden, der in der gesetzlosen Gesellschaft kein Held ist, weil er qua Hautfarbe keiner sein kann. Everett gelingt es, das Genre, das aus Western-Filmen und Jugendlektüre vertraut scheint, auf den Kopf zu stellen. God s Country ist eine grandiose exemplarische Geschichte über Außenseiter, Legenden und Sichtweisen, die den Leser zwingt, die eigene Haltung zu reflektieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Bande vom Vorwald
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das erste Abenteuer der wilden Vorwaldbande: Wieder einmal sind die chaotischen Jungelstern der wilden Vorwaldbande in etwas Übles hineingeflattert. Warum musste die beleidigte Elsa Elster auch Hals über Kopf den Bandenschlafbaum verlassen und das auch noch spätabends, wo keine Elster sich mehr draussen aufhalten sollte. Kein Wunder, dass sie in den Fängen des blutrünstigen Marders, Marbert Marder, landet. Eine turbulente Befreiungsaktion beginnt, bei der, neben der Elsternbande, auch ein ängstlicher Waldkauz, eine verschrobene, bösartige Uhufrau und nicht zuletzt der gute und höllisch scharfe Schnupftabak des Forstmeisters Sägebrecht, wichtige Rollen spielen. Eine spannende Tier-Abenteuergeschichte, wobei die Akteure jedoch sprechen und handeln wie Menschen. Auffallende Ähnlichkeiten zwischen der »Wilden Vorwaldbande« und einer Clique Jugendlicher sind daher nicht rein zufällig.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Everett, P: God's Country
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In Amerika, Frankreich und Italien ist Percival Everett längst Kult. Nun liegt sein Western „God’s Country“ auch auf Deutsch vor. Erzähler der Geschichte ist Jock Marder: Spieler, Trinker, Betrüger und Möchtegern-Frauenheld. 1871, Marder hat seinen Hof, seine Frau und seinen geliebten Hund wegen einer Bande von marodierenden Randalierern verloren, die sich als Indianer verkleidet hatten. Er sinnt auf Rache und ist gezwungen, den besten Fährtenleser um Hilfe zu bitten: den Afroamerikaner Bubba. Everett wirft das ungleiche Paar in einen Reigen skurriler und verstörender Szenen, bei denen sich Satire und Tragik meisterhaft ergänzen – Beckett wird ebenso Referenz erwiesen wie der Verwechslungskomödie, General Custer und Walt Whitman geben ein kurzes Gastspiel. Das berühmte Lachen bleibt dem Leser dabei meist im Halse stecken. Als einzige Lichtgestalt erscheint Bubba, der gesellschaftlich Geächtete, der letzte Repräsentant des Menschlichen, der Integrität. Das zugespitzte Ende trifft mit seltener emotionaler Wucht, weil der Leser sich trotz aller parodistischen Elemente stark mit dem schwarzen Helden identifiziert. Einem Helden, der in der gesetzlosen Gesellschaft kein Held ist, weil er qua Hautfarbe keiner sein kann. Everett gelingt es, das Genre, das aus Western-Filmen und Jugendlektüre vertraut scheint, auf den Kopf zu stellen. God’s Country ist eine grandiose exemplarische Geschichte über Aussenseiter, Legenden und Sichtweisen, die den Leser zwingt, die eigene Haltung zu reflektieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Appelzappel und andere Geschichten
2,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine kleine Apfelmade hört nicht auf die Eltern und wird von einem riesengrossen Regentropfen am Kopf getroffen, kriecht neugierig auf einen Kirchturm und muss einen Sturm über sich ergehen lassen. Eine Igelfamilie sucht im Garten nach einem Winterquartier, muss aber ihren Kleinsten vorher noch zur Kur schicken. Eine Haselmaus will die Welt erkunden und das Glück finden. Eichhörnchen und Marder streiten sich im Park und liefern sich einen Wettkampf, bei dem die Marder schummeln. Franz, der Regenwurm, erlebt allerhand in und über der Erde. Ein Elsterpärchen baut sich ein Nest ganz oben in einer Birke und muss mächtig auf der Hut sein und die Hamster auf dem Feld erleben auch aufgeregte Zeiten und eine schaurige Gespensternacht. All das und noch mehr wird in sieben gereimten Tiergeschichten für Kinder erzählt.  

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Bande vom Vorwald
5,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das erste Abenteuer der wilden Vorwaldbande: Wieder einmal sind die chaotischen Jungelstern der wilden Vorwaldbande in etwas Übles hineingeflattert. Warum musste die beleidigte Elsa Elster auch Hals über Kopf den Bandenschlafbaum verlassen und das auch noch spätabends, wo keine Elster sich mehr draussen aufhalten sollte. Kein Wunder, dass sie in den Fängen des blutrünstigen Marders, Marbert Marder, landet. Eine turbulente Befreiungsaktion beginnt, bei der, neben der Elsternbande, auch ein ängstlicher Waldkauz, eine verschrobene, bösartige Uhufrau und nicht zuletzt der gute und höllisch scharfe Schnupftabak des Forstmeisters Sägebrecht, wichtige Rollen spielen. Eine spannende Tier-Abenteuergeschichte, wobei die Akteure jedoch sprechen und handeln wie Menschen. Auffallende Ähnlichkeiten zwischen der »Wilden Vorwaldbande« und einer Clique Jugendlicher sind daher nicht rein zufällig.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Everett, P: God's Country
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In Amerika, Frankreich und Italien ist Percival Everett längst Kult. Nun liegt sein Western „God’s Country“ auch auf Deutsch vor. Erzähler der Geschichte ist Jock Marder: Spieler, Trinker, Betrüger und Möchtegern-Frauenheld. 1871, Marder hat seinen Hof, seine Frau und seinen geliebten Hund wegen einer Bande von marodierenden Randalierern verloren, die sich als Indianer verkleidet hatten. Er sinnt auf Rache und ist gezwungen, den besten Fährtenleser um Hilfe zu bitten: den Afroamerikaner Bubba. Everett wirft das ungleiche Paar in einen Reigen skurriler und verstörender Szenen, bei denen sich Satire und Tragik meisterhaft ergänzen – Beckett wird ebenso Referenz erwiesen wie der Verwechslungskomödie, General Custer und Walt Whitman geben ein kurzes Gastspiel. Das berühmte Lachen bleibt dem Leser dabei meist im Halse stecken. Als einzige Lichtgestalt erscheint Bubba, der gesellschaftlich Geächtete, der letzte Repräsentant des Menschlichen, der Integrität. Das zugespitzte Ende trifft mit seltener emotionaler Wucht, weil der Leser sich trotz aller parodistischen Elemente stark mit dem schwarzen Helden identifiziert. Einem Helden, der in der gesetzlosen Gesellschaft kein Held ist, weil er qua Hautfarbe keiner sein kann. Everett gelingt es, das Genre, das aus Western-Filmen und Jugendlektüre vertraut scheint, auf den Kopf zu stellen. God’s Country ist eine grandiose exemplarische Geschichte über Außenseiter, Legenden und Sichtweisen, die den Leser zwingt, die eigene Haltung zu reflektieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot